Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Technische*n Leiter*in (m/w/div)

Auf einem Blick

  • Ort: Teltow
  • Bewerbungsfrist: 07.03.2024
  • Eintrittsdatum: nächstmöglicher Zeitpunkt
  • Beschäftigung: Vollzeit oder Teilzeit
  • Vergütung: Entgeltgruppe 9b TV DRV-Bund
  • Ausschreibungsnr.: 8070-12-02-2024

Jetzt bewerben

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche

  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Jahressonderzahlungen

  • Vermögenswirksame Leistungen

  • Betriebssportangebote

  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Familienfreundliche Arbeitszeit

  • Unbefristete Stellen

Tätigkeitsbereich

Das Reha-Zentrum Seehof behandelt täglich 210 Rehabilitand*innen mit psychosomatischen und kardiologischen Erkrankungen. Unsere Klinik liegt in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg, angrenzend südlich am Stadtrand von Berlin. einer Region mit herausragenden medizinischen Einrichtungen sowie landschaftlich reizvollen Umgebung, mit guten Verkehrsanbindungen an das Brandenburger Tor und Potsdam sowie große kulturelle Angebote und attraktive Wohn- und Einkaufsmöglichkeiten. Die Klinik ist führend an der Entwicklung neuer Rehakonzepte, wie Psychokardiologie, medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation oder Rehabilitation des Post COVID-Syndroms beteiligt.

Ihre Aufgaben

        • Sie sind für die Leitung des technischen Teams unseres Rehabilitationszentrums verantwortlich und nehmen die Personal- und Fachverantwortung für das Team wahr
        • Sie unterstützen die Klinikleitung bei der Umsetzung und dem Nachhalten von Veränderungsprozessen; insbesondere durch die aktive Gestaltung der übertragenen Aufgaben des Teams
        • Sie überwachen die Sicherheit und Betriebsbereitschaft der technischen Anlagen, schlagen entsprechende Maßnahmen vor und führen diese durch
        • Sie nehmen die Aufgaben einer Fachkraft für Arbeitssicherheit wahr und überwachen die Wartungsarbeiten und Instandsetzungsarbeiten beauftragter Firmen, nehmen diese ab, verwalten die Bestände und führen die Lagerbuchhaltung des technischen Materials
        • In Ihren Aufgabenbereich fällt die aktive Anwendung der Führungsinstrumente der Personalentwicklung und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

         

        Es handelt sich um eine Führungsposition.

         

        Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang zum Beispiel mit den Anwendungsprogrammen Word und Excel sowie Kenntnisse im Umgang mit den EDV-Einrichtungen der zentralen Leittechnik.

         

        Es handelt sich um eine besonders korruptionsgefährdete Stelle, so dass wir eine besondere Zuverlässigkeit und Integrität voraussetzen.

         

        Die Tätigkeit ist verbunden mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende und an Feiertagen sowie mit Rufbereitschaft.

Wir erwarten

      • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker*in in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik oder Betriebstechnik oder als Elektroinstallateur*in oder als Elektroanlagenmonteur*in oder als Anlagenmechaniker*in auf dem Gebiet Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder als Zentralheizungs- und Lüftungsbauer*in oder als Gas-/Wasser-Installateur*in.
      • Sie haben eine abgeschlossene Weiterbildung zur*zum Elektrotechnikermeister*in oder zur*zum Industriemeister*in auf dem Gebiet der Elektrotechnik oder zur*zum Installateur- und Heizungsbauer-meister*in.
      • Weiterhin haben Sie eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit (soweit die Qualifikation nicht vorliegt, ist die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung nach Aufnahme der Tätigkeit erforderlich).
      Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der technischen Gebäudeausrüstung und der Betriebstechnik.

Wir bieten

  • Eine unbefristete Stelle in Vollzeit bzw. Teilzeit ist möglich
  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5 Tage Woche
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Unterstützung und Förderung von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur Teilnahme an der Personalverpflegung und dem Betriebssport

Hinweis
Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Wir weisen darauf hin, dass in unseren Reha-Zentren aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen die Masernschutzimpfung verpflichtend ist und vor einer Einstellung nachzuweisen ist.

Weitere Informationen

Bewerber'innen, die sich in der engeren Auswahl befinden, werden zu einem Gespräch eingeladen.

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Kontakt

Christine Liefeldt